whatshotTopStory

Ausbau der K 1 in der Ortsdurchfahrt Räderloh


Symbolbild: Marvin König
Symbolbild: Marvin König Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

25.10.2019

Gifhorn. Am Montag, 4. November, beginnen die Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße 1 in der Ortsdurchfahrt Räderloh. Dies berichtet der Landkreis Gifhorn.


Zuerst werden die beiden Bushaltestellen baulich so verändert, dass sie künftig barrierefrei sind. Hierzu wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeführt. Der Landkreis plant, die Arbeiten bis zum Ende des Jahres abzuschließen. Im Anschluss wird die Fahrbahn in der kompletten Ortsdurchfahrt erneuert.

Vollsperrung der K1 zwecks Fahrbahnerneuerung


Für die Fahrbahnerneuerung erfolgt eine Vollsperrung der K 1 im Bereich der Ortsdurchfahrt. Die Umleitungsstrecke erfolgt von Lüsche über die B4 nach Steinhorst zurück auf die K1 und umgekehrt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Hinweise auf den Plantafeln zu beachten.
Der Landkreis Gifhorn bittet die Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis, sollte es während der Baumaßnahme zu Behinderungen kommen.


zur Startseite