Landrat begrüßt acht neue Mitbürger

Alle acht Bewerber haben im offiziellen Integrationsverfahren ihre Integration in den deutschen Staatsverbund nachgewiesen.

 Insgesamt acht neue Mitbürgerinnen und Mitbürger bürgerte Landrat Tobias Heilmann Anfang März 2022 offiziell ein.
Insgesamt acht neue Mitbürgerinnen und Mitbürger bürgerte Landrat Tobias Heilmann Anfang März 2022 offiziell ein. Foto: Landkreis Gifhorn

Gifhorn. Acht neue Bürgerinnen und Bürger kann der Landkreis Gifhorn seit dieser Woche begrüßen. Landrat Tobias Heilmann bürgerte kürzlich die ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürger – die aus Mexiko, Serbien, Pakistan, Griechenland, Polen und Italien stammen – im Rittersaal des Schlosses Gifhorn offiziell ein.


Alle acht Bewerber haben im offiziellen Integrationsverfahren ihre Integration in den deutschen Staatsverbund nachgewiesen. In einer besonderen Zeremonie wurden diese nun offiziell eingebürgert. Nach dem Ablegen des im Gesetz festgelegten Bekenntnis zur Bundesrepublik Deutschland überreichte Landrat Tobias Heilmann feierlich die offiziellen Einbürgerungsurkunden. Eine musikalische Begleitung rundete die Veranstaltung ab.


Auch 2021 acht neue Bürger begrüßt


Auch im vergangenen Jahr wurden im Landkreis Gifhorn acht ausländische Mitbürger offiziell eingebürgert. Die neuen Staatsbürger kamen unter anderem aus Brasilien, der Volksrepublik China, Griechenland, Polen und Thailand.


mehr News aus Gifhorn