Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Metallteilchen in der Wurst - Paprikapastete zurückgerufen



Metallteilchen in der Wurst - Paprikapastete zurückgerufen

Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben.

Dieses Produkt ist betroffen.
Dieses Produkt ist betroffen. Foto: Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH

Region. Die Firma Fleisch- und Wurstwaren Schmalkalden GmbH ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich die Paprikapastete mit Joghurt (100g) der Marke "Wilhelm Brandenburg" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.05.2022 zurück. Das geht aus einer Verbraucherinformation des Herstellers hervor. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird dringend abgeraten.



Lesen Sie auch: Lebensmittelwarnung: Schokolade mit giftigen Schimmelpilzen


Grund für den vorsorglichen Rückruf sind Metallteilchen im Produkt. Deshalb habe das Unternehmen umgehend reagiert und das betroffene Produkt mit der Chargennummer 260422 (EAN: 4388844246515) unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen. Von dieser Maßnahme seien Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen nicht betroffen.



Verkauf über Rewe


Das Produkt wurde ausschließlich über Rewe-Märkte vertrieben, auch in Niedersachsen. Kunden können das Produkt im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Verbraucheranfragen beantwortet der Ansprechpartner werktags von 7 bis 15 Uhr unter 03683-644-173 oder per Mail über arnika.werner@landstolz.com.


zum Newsfeed