Senioren beim Einkaufen im Supermarkt beklaut

Am Dienstag wurden gleich drei Fälle aus Märkten in Gifhorn und Meinersen bekannt.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Gifhorn / Meinersen. Drei Diebstähle von Geldbörsen wurden am gestrigen Dienstag bei der Polizei angezeigt. Die Taten ereigneten sich am gleichen Tag in Supermärkten in Gifhorn und Meinersen. Darüber informiert die Polizei in einer Pressemeldung.



Einer 82-Jährigen wurde das Portemonnaie aus der Handtasche entwendet, diese hatte sie in den Einkaufswagen gelegt. Aus der am Wagen hängenden Handtasche wurde einer 63-Jährigen die Geldbörse entwendet, einem 67-Jährigen wurde die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen. Die unbekannten Täter erbeuteten so Bargeld im Wert von über 700 Euro.

Tipps der Polizei


Ältere Menschen gehören zur Zielgruppe der Täterinnen und Täter bei diesem Phänomen. Die Tipps der Polizei:
- Tragen Sie Geld, Bankkarten und Papiere immer in verschiedenen und verschlossenen Innentaschen der Kleidung, möglichst dicht am Körper.
- Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.
- Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
- Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen(!) auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. Legen Sie eine Hand auf den Reißverschluss, so kann dieser nicht unbemerkt geöffnet werden.


mehr News aus Gifhorn

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei