SPD in Gifhorn setzt Findungskommission für Landratswahl ein


Wer soll das Rennen um die Landratswahl für die SPD in Gifhorn übernehmen? Mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt eine Findungskommission. Symbolfoto: Dontscheff
Wer soll das Rennen um die Landratswahl für die SPD in Gifhorn übernehmen? Mit dieser Frage beschäftigt sich jetzt eine Findungskommission. Symbolfoto: Dontscheff Foto: Alexander Dontscheff

Gifhorn. Während ihrer jüngsten Sitzung hat der Vorstand der SPD im Landkreis Gifhorn eine Findungskommission zur Aufstellung eines Kandidaten oder einer Kandidatin für die Landratswahl 2021 beschlossen. Dies berichtet die SPD im Landkreis Gifhorn in einer Pressemitteilung.


Ziel der Kommission ist es, die Kandidatenfindung und das Auswahlverfahren zu koordinieren. Im ersten Schritt wird es darum gehen, Personalideen zu entwickeln und Gespräche mit potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten zu führen. „Unser klares Ziel ist es, eine eigene Kandidatin oder Kandidaten aufzustellen und gemeinsam in einen engagierten Wahlkampf zu ziehen“, sagt der Vorsitzende Philipp Raulfs.

Im zweiten Schritt wird es darum gehen, ein Auswahlverfahren auf den Weg zu bringen. „Selbstverständlich haben die Mitglieder das letzte Wort bei der Kandidatenaufstellung“, so Raulfs weiter. Die Kandidatenfindung soll im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen werden, damit im Spätsommer 2020 das Auswahlverfahren stattfinden kann. „Unser Zeitplan sieht vor, im Jahr 2020 einen Kandidaten oder eine Kandidatin ins Rennen zu schicken“, so Raulfs weiter.

Folgende Mitglieder bilden die Findungskommission:

  • Marion Lau

  • Detlef Tanke

  • Volker Arms

  • Tobias Heilmann

  • Jörg Bialas

  • Karen Wachendorf

  • Brigitte Brinkmann

  • Philipp Raulfs


mehr News aus Gifhorn

Themen zu diesem Artikel


SPD