Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Sportjugend Gifhorn kämpft mit Spieleabenden gegen Langeweile



Sportjugend Gifhorn kämpft mit Spieleabenden gegen Langeweile

Durch die Spieleabende soll der Kontakt zu jungen Menschen gefördert werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Gifhorn. Die Sportjugend Gifhorn als größte Jugendorganisation im Landkreis Gifhorn veranstaltet an drei Terminen im Februar Online-Spielabende. Damit sollen mit jungen Menschen interaktiv verschiedene Spiele ausprobiert und Langeweile entgegentreten werden. Dies teilt der KreisSportBund Gifhorn in einer Pressemitteilung mit.



So würden alle jungen Menschen im Landkreis Gifhorn im Alter von 14 bis 26 Jahren dazu aufgerufen, an dem Online-Angebot teilzunehmen. Hier solle der Spaß an oberster Stelle stehen, Wettbewerbs- und Leistungsgedanken, wie es sonst aus dem Sport gekannt werde, seien nebensächlich. Während die Schüler, Auszubildende und Studierende die digitalen Medien zum Lernen nutzen, solle hier durch Spielabende der Kontakt zu anderen jungen Menschen im Landkreis Gifhorn gefördert werden. Lernen stünde hierbei nicht im Fokus. Primär solle es bei den Veranstaltungen darum gehen, neue Leute kennenzulernen und gemeinsam mal den tristen Alltag zu Hause digital zu entfliehen.

Termine



„Wer wird Millionär?“ - Donnerstag, 11. Februar 2021 von 18:30 bis 19:30 Uhr
„Schatzsuche Zuhause“ – Donnerstag, 18. Februar 2021 von 18:30 bis 19:30 Uhr
„Was wird gezeichnet?“ – Donnerstag, 25. Februar 2021 von 18:30 bis 19:30 Uhr

Für die Veranstaltungen werde die Plattform „Zoom“ genutzt. Interessierte könnten sich bei Carolin Giffhorn, giffhorn@sportregion-on.de, anmelden.


zur Startseite