Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Veranstaltungssaison startet mit Tanz in den Mai auf dem Gifhorner Marktplatz



Veranstaltungssaison startet mit Tanz in den Mai auf dem Marktplatz

Neben dem traditionellen Bändertanz um den Maibaum, sorgen auch zwei DJs für Unterhaltung.

Vorne von links: Serina Hoffmann (Fachbereich Kultur/Soziales), Emily-Joy Iltner (Auszubildende) und Kerstin Meyer (Erste Stadträtin).  Hinten: Torsten Sauerbrei, Dennis Misselhorn und Wolfgang Scharfenberg (alle Feuerwehr Gifhorn).
Vorne von links: Serina Hoffmann (Fachbereich Kultur/Soziales), Emily-Joy Iltner (Auszubildende) und Kerstin Meyer (Erste Stadträtin). Hinten: Torsten Sauerbrei, Dennis Misselhorn und Wolfgang Scharfenberg (alle Feuerwehr Gifhorn). Foto: Stadt Gifhorn

Gifhorn. Die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen macht es möglich: Die Planungen für Veranstaltungen bei der Stadt Gifhorn laufen wieder auf Hochtouren. Den Auftakt macht gleich zu Beginn eine gänzlich neue Veranstaltung: Der Tanz in den Mai auf dem Gifhorner Marktplatz. Das berichtet die Stadt Gifhorn in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Volksbank BraWo unterstützt Projekt "Familienbegleiter" mit weiteren 25.000 Euro


Das Kulturbüro der Stadt unter neuer Leitung von Serina Hoffmann lädt am Samstag, 30. April, ab 18 Uhr zum Feiern auf den Marktplatz ein. Gestartet wird um 18.15 Uhr mit dem traditionellen Schmücken des Maibaums. Dieser wird bereits am Vortag von der Gifhorner Feuerwehr zu seinem Bestimmungsort gebracht. In diesem Jahr mit dem Kran statt mit Muskelkraft, um bestmöglichen Abstand zwischen den Kameraden zu wahren und die Einsatzfähigkeit der Wehr damit bestmöglich zu sichern. Vor Ort erhält der Maibaum am Samstag dann seine traditionelle Krone und Maibänder.



Bändertanz um den Maibaum


Gegen 18.45 Uhr wird die Trachtengruppe des USK Gifhorn dann ihren bekannten Bändertanz um den Maibaum präsentieren, bevor Gifhorns zweiter Bürgermeister Thomas Reuter das Fest um 19 Uhr mit dem Fassanstich offiziell eröffnet.


Von 19.30 Uhr bis 22 Uhr werden dann zwei DJs für ausgelassene Stimmung sorgen. Gespielt wird, was gefällt, von Partyklassikern über Schlager bis zu neuen Hits wird eine bunte Mischung für Jung und Alt geboten. Der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl sorgen verschiedene Essens- und Getränkestände, darunter einige bekannte Gesichter des Gifhorner Wochenmarktes wie der deftige Bratwurststand von Emmerich.

Bitte Rücksicht nehmen!


Beim Tanz in den Mai gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Ein G-Nachweis oder das Tragen einer Maske unter freiem Himmel ist damit nicht zwingend erforderlich. Die Stadt appelliert jedoch an alle Gäste, die freiwilligen Möglichkeiten zu nutzen und Rücksicht zu nehmen, um allen Beteiligten einen unbeschwerten Abend zu ermöglichen. Um Abstände zu wahren, wird die Veranstaltungsfläche von der Stadt dementsprechend großzügig gestaltet.


zum Newsfeed