Zwei Strafverfahren nach Fahrt ohne Führerschein

Eine Fahrt mit geliehenem Wagen hat nun Folgen für beide Beteiligten.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Marvin König

Oerrel. Beamte der Polizei Wittingen stoppten am Dienstagabend, gegen 18:50 Uhr, die Fahrt eines Suzuki Santana in Oerrel. Bei der anschließenden Kontrolle am Sportplatz stellten die Beamten fest, dass der 31-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Das Auto hatte ihm ein Freund zur Verfügung gestellt und damit zugelassen, dass die unerlaubte Fahrt stattfand.

Zwei Strafverfahren


In der Folge wurde gegen beide Männer, den 31-Jährigen und den Halter des Fahrzeugs, ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet.


mehr News aus Gifhorn

Themen zu diesem Artikel


Kriminalität Polizei