Sie sind hier: Region >

Götz George - Seine letzte Rolle spielte er im Harz



Goslar

Götz George - Seine letzte Rolle spielte er im Harz

von Anke Donner


Götz George mit seinen Kollegen und dem Dreh-Team Anton Klima, Matthias Köberlin, Gudrun Landgrebe, Regie Johannes Grieser (Regie) und Produzent Michael Gebhart. Foto: "obs/ARD Das Erste/ARD Degeto/Volker Roloff"
Götz George mit seinen Kollegen und dem Dreh-Team Anton Klima, Matthias Köberlin, Gudrun Landgrebe, Regie Johannes Grieser (Regie) und Produzent Michael Gebhart. Foto: "obs/ARD Das Erste/ARD Degeto/Volker Roloff" Foto: obs/ARD Das Erste/ARD Degeto/Volker Roloff

Artikel teilen per:




Sankt Andreasberg/Hamburg. Wieder hat ein großer, deutscher Schauspieler die Bühne für immer verlassen. Schimanski-Darsteller Götz George verstarb laut Medieninformationen bereits am 19. Juni im Alter von 77 Jahren. Seinen letzten Film drehte George in Sankt Andreasberg.

Noch im Juli des vergangenen Jahres stand der charismatische Schauspieler mit Matthias Koeberlin, Catherine Bode und Gudrun Landgrebe in Sankt Andreasberg für das Bergbau-Drama „Böse Wetter“ vor der Kamera (regionalHeute.de berichtete). Es sollte der letzte Film des Tatort-Darstellers werden. Wann die ARD-Produktion ausgestrahlt wird, steht derzeit noch nicht fest. Zudem zeigte Götz George im August 2015 Gesicht für die Goslarer Zivilcouragen-Kampagne.


<a href= Schauspieler Götz George zeigt Gesicht für die Kampagne. Hier mit Günter Koschig und Heike Göttert vor dem Aktionsbanner der Goslarer Zivilcouragekampagne. ">
Schauspieler Götz George zeigt Gesicht für die Kampagne. Hier mit Günter Koschig und Heike Göttert vor dem Aktionsbanner der Goslarer Zivilcouragekampagne. Foto: Polizei Goslar


Lesen Sie auch:


https://regionalgoslar.de/harz-wird-zum-drehort-fuer-das-bergbau-drama-boese-wetter/


zur Startseite