whatshotTopStory

Goldene Aue: Mehr fünfte Klassen für das kommende Schuljahr

von Antonia Henker


Die Realschule Goldene Aue soll im Schuljahr 2017/18 fünf fünfte Klassen bekommen, heißt es in einer Beschlussvorlage. Foto: Anke Donner
Die Realschule Goldene Aue soll im Schuljahr 2017/18 fünf fünfte Klassen bekommen, heißt es in einer Beschlussvorlage. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.06.2017

Goslar. In einem bis Mitte Juni zu beschließenden Vorschlag soll festgelegt werden, ob die Realschule Goldene Aue für das Schuljahr 2017/18 fünf fünfte Klassen erhalten soll. Damit würde es eine Kapazitätsüberschreitung geben.


Im Schuljahr 2017/18 müssen 132 Schüler im fünften Jahrgang eingeschult werden. Realschulklassen dürfen nach dem Klassenbildungserlass aus maximal 30 Schülern bestehen. Selbst wenn diese Maximalzahl noch um einen Schüler pro Klasse erhöht würde, müssten fünf fünfte Klassen geschaffen werden. Um keine Kinder abzulehnen, wodurch die Wahlfreiheit der Eltern eingeschränkt werden würde, tritt die Schulleiterin an den Schulträger heran und bittet um Fünf-Zügigkeit. Nach einer Verordnung für die Schulorganisation sind Realschulen mindestens zweizügig und höchstens vierzügig zu fahren.

Bereits für die Schuljahre 2015/16 und 2016/17 wurde der Goldenen Aue durch die Niedersächsische Landesschulbehörde die Fünfzügigkeit für fünfte Klassen ermöglicht, sie wurde aber nicht in Anspruch genommen. Eine entsprechende Lehrerversorgung wäre bei fünf Klassen zu gewährleisten. Der Raumbedarf könnte durch die Umorganisation durch die Goldene Aue bewerkstelligt werden.

Ab dem Schuljahr 2018/19 wäre die Schulleitung dann allerdings bestrebt, einer weiteren Kapazitätsüberschreitung durch entsprechende Elterninformation entgegen zu wirken.


zur Startseite