Sie sind hier: Region >

Goslar kuschelt - Zweite Runde "Bettgeflüster"



Goslar

Goslar kuschelt - Zweite Runde "Bettgeflüster"

von Alec Pein


Die teilnehmenden Hoteliers kuscheln schon einmal vor. Foto: Alec Pein
Die teilnehmenden Hoteliers kuscheln schon einmal vor. Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:




Goslar. Die Touristenbrille aufsetzen und in der eigenen Stadt eine oder zwei Nächte im Hotel verbringen: Das ist für Goslarer zum Sondertarif während der zweiten Auflage "Bettgeflüster" vom 19. bis 21. Februar möglich. Sieben Hotels nehmen mit insgesamt 400 Betten an der Aktion teil. Ab dem 13. Januar um 10 Uhr kann sowohl bei den teilnehmenden Hotels, als auch auf www.Goslar.de gebucht werden.

Auch dieses Jahr rechnet die initiierende Goslar Marketing GmbH mit vielen Teilnehmern und weist darauf hin, dass Buchungsanfragen am Mittwoch erst ab 10 Uhr entgegengenommen werden können.

Nach dem Erfolg im letzten Jahr, sei schnell klar gewesen, dass das "Bettgeflüster" wiederholt werde, so Helena Galanakis von der Goslar Marketing GmbH. Mit dabei sind die Hotels Achtermann, Niedersächsischer Hof, Ramada Hotel Bären, Alte Münze, Schiefer, Klosterhotel Wöltingerode und die Hotel-Residenz Schwiecheldthaus. Kosten für Übernachtungen richten sich nach Sternen. Für 10 Euro pro Stern, Nacht und Zimmer, egal ob Doppel- oder Einzelzimmer, können sich Gäste mit Wohnsitz in Goslar in die genannten Hotels einbuchen.

Den diesjährigen Gästen wird wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten: Einblicke hinter die Kulissen der Hotelbetriebe, eine Pyjama-Party, kostenloser Eintritt in Goslarer Museen, Stadtführungen und Sonderpreise für Filmvorführungen im Goslarer Theater. Lob und Kritik der Gäste im letzten Jahr haben sich die Veranstalter zu Herzen genommen und einige Änderungen eingeführt: Eine Pyjama-Party im Schiefer soll die Teilnehmer zusammenführen, der kostenlose Eintritt in Museen ist ebenfalls Neu in diesem Jahr.

Kostümführungen


Bei den kostenlosen Kostümführungen "§Tatort Goslaria" und "Unterwegs mit der Frau des Nachtwächters" können die Gäste Goslar aus einer anderen Perspektive kennenlernen. Dafür ist eine Voranmeldung mit Buchungsbestätigung des Hotels erforderlich. Anmeldungen werden bei der Goslar Marketing GmbH und in der Tourist-Information angenommen.

Pyjama-Party im Schiefer


Für die geplante Pyjama-Party am Samstag ist sogar ein Nacht-Shuttlebus vorgesehen, der, mit Unterstützung der Stadtbus Goslar GmbH, Nachtschwärmer an Haltestellen in Ohlhof, Jürgenohl, Sudmerberg und Kramerwinkel einsammeln und direkt zur mobilen Haltestelle vor dem Schiefer befördern soll. Bis 1 Uhr kommen diese auf selben Wege auch wieder zurück. Bestenfalls kommen die Gäste der Hotels und alle anderen Nachtschwärmer in ihrem Lieblingspyjama!

Hotelführungen


Im letzten Jahr überraschend gut besucht waren die Hotelführungen. Durch die alten Gemäuer der Hotels und Räumlichkeiten, die sonst nicht zugänglich sind, wird am Samstag geführt.

Das gesamte Programm finden Sie hier. Buchungsanfragen können direkt bei den Hotels gestellt werden, oder per Reservierungsformular auf www.goslar.de.


zur Startseite