B241 in den Herbstferien voll gesperrt

Auch die angrenzenden Wanderwege können in diesen Bereichen zeitweise gesperrt werden.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

Goslar. Wie die Stadt Goslar mitteilte, wird die B241 zwischen Goslar und Clausthal-Zellerfeld/Hahnenklee in den Herbstferien für den Fahrzeugverkehr aufgrund von Baumfällarbeiten voll gesperrt.


Lesen Sie auch: Neubau Okerbrücke Vienenburg: B241 für ein Jahr gesperrt


Zwei Wochen lang werden beidseitig der Straße Baumfällarbeiten im Rahmen der Verkehrssicherung durch die Stadtforst Goslar stattfinden. Betroffen ist der Straßenabschnitt vom Harzcamp bis zum Auerhahn. Es werden durch den Borkenkäfer geschädigte Fichten entlang der Straße entnommen. Die Sperrung wird 17. Oktober eingerichtet und Freitagabend den 28. Oktober wieder aufgehoben. Auch die angrenzenden Wanderwege können in diesen Bereichen zeitweise gesperrt werden. Die Absperrungen werden so eingerichtet sein, dass entsprechende Umleitungswanderwege von Wanderern und Erholungssuchenden genutzt werden können. Die Stadtforst Goslar bittet um Verständnis.

Umleitungen sind eingerichtet


Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Umleitungsstrecke in Richtung Clausthal-Zellerfeld/ Hahnenklee verläuft in Goslar ab Clausthaler Straße über die Bundesstraße 82 (innerorts über Nonnenweg – Von-Garßen-Straße – Astfelder Straße). Auf der B82 vorbei an Astfeld, bei Langelsheim von der Bundesstraße abfahren und weiter auf die Landesstraße 515 in Richtung Lautenthal/Innerstetal. In Lautenthal besteht die Möglichkeit links in die Hahnenkleer Straße auf die L516 nach Hahnenklee/Bockswiese abzubiegen. Diese Strecke ist allerdings nur für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht bis 7,5 t zugelassen. Für größere Fahrzeuge wird die Umleitung in Lautenthal weiter auf der L515 bis nach Clausthal-Zellerfeld geführt. Aus dieser Richtung ist Hahnenklee auch für den Lkw-Verkehr über 7,5 t erreichbar.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Baustelle