Blutspende in Othfresen

Mit einer Blutspende könnten bis zu drei Leben gerettet werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Othfresen. Am Dienstag, 19. Mai, findet in der Zeit von 15:30 bis 19:30 Uhr in der Turnhalle der Schule in Othfresen eine Blutspende des Roten Kreuzes statt. Blutspenden sind explizit behördlich erlaubt und auch erwünscht, Blutkonserven werden dringend benötigt. Dennoch wurde der Ablauf der Blutspende an die Einschränkungen bezüglich des Corona-Virus angepasst. Dies teilt der DRK Ortsverein Othfresen in einer Pressemitteilung mit.


Wie bei jeder Blutspende gelte auch jetzt, dass Personen, die sich krank fühlen oder erkältet sind, zu Hause bleiben sollen. Der Personal- und gegebenenfalls auch der Blutspendeausweis seien ebenso wie ein Mundschutz mitzubringen. Außerdem dürfe kein Imbiss angeboten werden. Ein kleiner Helferkreis werde vor Ort sein und verschiedene Lunchpakete für zu Hause ausgeben. Nach der Blutspende sei der Spendeort sofort zu verlassen. Erstspender würden einen Kinogutschein vom Cineplex Goslar erhalten.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


DRK