Führungswechsel innerhalb der Polizei Goslar

Der Polizeioberrat Carl Schierarndt ist kein Unbekannter für die Polizei in Goslar.

Von links nach rechts: Polizeioberrat Carl Schierarndt, Polizeidirektor Rodger Kerst und Polizeirätin Sabrina Tokarski.
Von links nach rechts: Polizeioberrat Carl Schierarndt, Polizeidirektor Rodger Kerst und Polizeirätin Sabrina Tokarski. Foto: Polizei

Goslar. Polizeioberrat Carl Schierarndt ist seit dem 1. Oktober 2022 Leiter Einsatz in der Polizeiinspektion Goslar. Er tritt damit die Nachfolge von Polizeioberrat Sven Jürgensen an, welcher in die Polizeidirektion Braunschweig wechselte. Dies teilte die Polizei mit.



Carl Schierarndt leitet fortan die Bereiche Einsatz und Verkehr in der Inspektion und ist damit Vorgesetzter für rund 100 Mitarbeiter auf verschiedenen Dienststellen im hiesigen Landkreis.

Von Braunschweig zurück nach Goslar


Schierarndt trat 2006 in den Polizeidienst des Landes Niedersachsen ein und war nach Verwendung in der Landesbereitschaftspolizei sowie der Polizeidirektion Oldenburg bereits mehrere Jahre im Einsatz- und Streifendienst, im Stab sowie im Zentralen Kriminaldienst der Polizeiinspektion Goslar eingesetzt. Nach seinem erfolgreich abgeschlossenen Masterstudium an der Deutschen Hochschule der Polizei war er zuletzt als Leiter des Dezernats 01 (Zentrale Aufgaben) der Polizeidirektion Braunschweig tätig.

"Den Einsatzbereich in der Inspektion zu verantworten, in welcher ich vor meinem Masterstudium viele Jahre Dienst versah und mit dessen Region ich mich verbunden fühle, ist für mich persönlich etwas ganz Besonderes. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben in den nächsten Jahren", so Polizeioberrat Schierarndt.

Gemeinsam mit Polizeidirektor Rodger Kerst und Polizeirätin Sabrina Tokarski, wird Carl Schierarndt zukünftig die Geschicke der Polizeiinspektion Goslar leiten.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Polizei