Sie sind hier: Region > Goslar >

Gut auf Katastrophen vorbereitet? BBK bietet interaktiven Test an



Gut auf Katastrophen vorbereitet? BBK bietet interaktiven Test an

Das Spiel kann kostenlos im Browser gespielt werden und soll auch junge Menschen für den Katastrophenschutz sensibilisieren.

Im Point-and-Click Format können sich Spieler über Katastrophenschutz in den eigenen vier Wänden informieren.
Im Point-and-Click Format können sich Spieler über Katastrophenschutz in den eigenen vier Wänden informieren. Foto: BBK

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Deutschland. Anlässlich des heutigen internationalen Tages der Katastrophenvorsorge stellt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) das neue digitale Trainingsformat „#vorbereitet – Das 360° Notfalltraining“ vor, um insbesondere junge Menschen dazu anzuregen, sich mit Themen der Vorsorge intensiv und interaktiv auseinanderzusetzen. Dabei können die Nutzerinnen und Nutzer sich selbst testen und herausfinden, wie gut sie für den Ernstfall wie Starkregen, Hitze oder Dürre vorbereitet sind. Hierüber berichtet das BBK in einer Pressemitteilung.



In einem interaktiven 360°-Apartment lösen Nutzerinnen und Nutzer verschiedene Aufgaben rund um die Themen Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Gefahrenlagen. Es werden Antworten gesucht auf drängende Fragen wie: Was gehört alles in einen Notfallrucksack? Wie verhalte ich mich, wenn es brennt? Welche Möglichkeiten gibt es, Lebensmittelvorräte praktisch zu verstauen? Im Spielverlauf wird dieses Wissen getestet und weiter ausgebaut.

Hilfe zur Selbsthilfe


„Eine unserer Kernaufgaben im BBK ist es, die Menschen dabei zu unterstützen, damit sie sich in Krisen selbst schützen können. Ein wichtiger Schritt dabei ist unsere im Oktober gestartete Kampagne „Für alle Fälle vorbereitet“, die Selbstschutz- und Selbsthilfefähigkeiten fördert. Wir möchten noch mehr Menschen als bisher für diese Aspekte sensibilisieren. Mit diesem Spiel haben wir jetzt ein interaktives Format im Repertoire, das auch junge Menschen für Vorsorge begeistern wird. Denn die persönliche Vorbereitung kann im Krisenfall den entscheidenden Unterschied ausmachen“, erklärt BBK-Präsident Armin Schuster.


Das Notfalltraining ist kostenfrei auf der Internetseite des BBK zu finden.

Hintergrundinformationen zur Kampagne „Für alle Fälle vorbereitet“


Die bundesweite Informationskampagne hatte ihren Auftakt am 1. Oktober 2021 und verfolgt das Ziel, Menschen für die Themen Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen aufmerksam zu machen. Dabei werden in der ersten Phase der Kampagne TV- und Online-Werbespots, Plakate und Social-Media-Aktivitäten genutzt, um Interesse für diese Themen zu wecken. Die Veröffentlichung von „#vorbereitet – Das 360° Notfalltraining“ ist ebenfalls Teil der Auftaktphase.

In der zweiten Phase, die Anfang 2022 startet, rücken die vier Fokusthemen ins Zentrum: Extremwetter, Bevorratung, Stromausfall und Notgepäck inklusive Dokumentensicherung. Eine Podcast-Reihe und eine YouTube-Serie werden durch diese Fokusthemen leiten. Weitere Informationen sowie aktuelle Neuigkeiten zur Kampagne finden Sie unter www.notfallvorsorge-bbk.de.


zur Startseite