Huckel-Straße vor Klinikum: Stadt will „zunächst reparieren"

von Nick Wenkel


Deutlich zu sehen: Die Beulen auf der Kösliner Straße. Foto: Privat
Deutlich zu sehen: Die Beulen auf der Kösliner Straße. Foto: Privat

Goslar. „Man kann darauf warten, wann die Straße aufplatzt", so beschreibt ein Leser unserer Online-Zeitung den aktuellen Zustand der Kösliner Straße am Goslarer Krankenhaus. Ein Bild zeigt, wie wellig der Straßenbelag zurzeit ist. Auch die Stadt hat das Problem erkannt und möchte zeitnah eine Lösung finden.


„Zwischenzeitlich hat unser zuständiger Fachdienst die Straße überprüft. Es stimmt, dass die Oberfläche wellig ist. Wir werden kurzfristig zunächst reparieren", heißt es seitens der Verwaltung auf Nachfrage von regionalHeute.de. Ob die Straßenoberfläche darüber hinaus erneuert wird oder vielleicht ein weiterer Ausbau erfolgen kann, soll allerdings erst im Rahmen der Umsetzung des Förderprogrammes „Soziale Stadt“ in Jürgenohl geprüft werden.


zum Newsfeed