L515: Vollsperrung zwischen Langelsheim und Kunigunde


Ab kommendem Montag muss auf der L515 mit einer Vollsperrung gerechnet werden.

Symbolbild: Alexander Panknin
Ab kommendem Montag muss auf der L515 mit einer Vollsperrung gerechnet werden. Symbolbild: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Goslar. Wie die Niedersächsische Behörde für Straßenbau und Verkehr in einer Pressemitteilung erklärt, kommt es ab dem kommenden Montag zu einer Vollsperrung auf der L515 zwischen Langelsheim und Kunigunde. Grund hierfür ist demnach die Sanierung der Fahrbahn.


Die zu sanierende Fahrbahn zwischen der B 6 und dem südlichen Ortsausgang von Bredelem werde demnach in drei Bauabschnitte unterteilt. Ab kommendem Montag würde mit der Sanierung zwischen der Einmündung K 29 / L 515 bei Kunigunde und dem nördlichen Ortsausgang von Bredelem begonnen. Die beiden anderen Bauabschnitte sollen demnach im Frühjahr des kommenden Jahres saniert.

Der jetzt beginnende Bauabschnitt erfordere für einen Zeitraum von etwa vier Wochen eine Vollsperrung der L 515, wie die Behörde erklärt. Witterungsbedingte Verzögerungen seien dabei nicht auszuschließen. Die Umleitung erfolge von Kunigunde kommend über die B 6 in Richtung Goslar. Von dort über die B 82 (Riechenberger Spange) nach Langelsheim und umgekehrt.

Die Teilsperrung der B 82 zwischen Hahausen und Langelsheim hingegen Ende bereits am kommenden Freitag.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Verkehr