Sieben Einsätze seit Montag: Feuerwehr Goslar hatte viel zu tun


Am Trebnitzer Platz brannte ein Container. Fotos: Feuerwehr Goslar
Am Trebnitzer Platz brannte ein Container. Fotos: Feuerwehr Goslar Foto: Feuerwehr

Goslar. Bereits zu mehreren Einsätzen in dieser Woche wurde die Goslarer Feuerwehr alarmiert. Am Donnerstagmittag löste zuletzt die Brandmeldeanlage eines Bekleidungsgeschäfts in der Bäckerstraße aus. Am Mittwoch brannte ein Altpapiercontainer. Das berichtet die Feuerwehr Goslar.


Im Fall desBekleidungsgeschäfts in der Bäckerstraße konnten die Einsatzkräfte schnell einen Fehlalarm des ausgelösten Rauchmelders im Kellerbereich feststellen. Die Brandmeldetechnik muss durch eine Fachfirma überprüft werden.

Ein brennender Altpapiercontainer am Trebnitzer Platz rief die Brandschützer am Mittwochnachmittag auf den Plan. Mit reichlich Wasser konnte das Feuer gelöscht werden. Allerdings musste die Feuerwehr um 17.15 Uhr erneut alarmiert werden. Kleine Glutnester sorgten für eine Rauchentwicklung die die Anwohner veranlassten, erneut den Notruf zu wählen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Wasser in einem Altpapiercontainer nicht überall hingelangt, weiß der diensthabende Brandmeister vom Dienst.

[image=5e1775b0785549ede64e23af]

Neben einer Türöffnung, einer weiteren ausgelösten Brandmeldeanlage, einem Fehlalarm und einer Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem Patiententransport verzeichnen die Goslarer Brandschützer bereits sieben Einsätze zwischen Montag und Donnerstagmittag.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Feuer Feuer Goslar Feuerwehr Feuerwehr Goslar