SUV-Fahrer wendet vor Bahnübergang und rammt Laterne und Zaun

Der Unbekannte flüchtete vom Unfallort.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Vienenburg. Durch ein missglücktes Wendemanöver hat am heutigen Montagmorgen ein unbekannter Autofahrer in der Goslarer Straße Sachschaden verursacht. Danach flüchtete er. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Um kurz vor 8 Uhr wendete der Fahrer mit einem schwarzer SUV auf der Goslarer Straße, um den geschlossenen Bahnübergang zu umfahren. Hierzu nutzte er auch den angrenzenden Geh- und Radweg. Beim Wenden stieß er mit dem Heck des Fahrzeugs gegen eine Straßenlaterne und einem Zaun. Beide Gegenstände wurden beschädigt. Bei der Straßenlaterne fiel die Beleuchtungseinheit auf den Gehweg und zerbrach.

Hinweise an die Polizei


Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt über die Fritz-Laube-Straße fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Gesamtschaden wird auf 1.250 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Vienenburg, Telefon 05324/787490, in Verbindung zu setzen.


mehr News aus Goslar

Themen zu diesem Artikel


Verkehr Polizei Vienenburg