whatshotTopStory

Unwetter verursacht Wasserschäden in der "Schule am Schloss"


Wassereintritt in der "Schule am Schloss" löste einen Feuerwehreinsatz aus. Symbolfoto: Anke Donner

Artikel teilen per:

21.05.2019

Liebenburg. Der Landkreis Goslar teilt mit, dass die kräftigen und langanhaltenden Regengüsse, die vorwiegend am Abend und in der Nacht von Montag, den 20. Mai, auf Dienstag, den 21. Mai, im gesamten Kreisgebiet Goslar auftraten, in der "Schule am Schloss“ in Liebenburg an einigen Stellen zu Wassereintritten geführt und einen Einsatz der örtlichen Feuerwehr ausgelöst haben.


Auf den Schulbetrieb habe der Vorfall keinen Einfluss gehabt, dieser konnte am Dienstagmorgen wie gewohnt aufgenommen werden. Die Ursachen für den Wassereintritt seien laut Angaben des Gebäudemanagements des Landkreises Goslar auf die großen Wassermengen und die aktuelle bauliche Situation zurückzuführen. Die Schule am Schloss werde gegenwärtig umfassend saniert, sodass unter anderem die Entwässerungssysteme zum Teil erst als Provisorium installiert seien. Eine Fachfirma soll in den nächsten Tagen das Ausmaß der Schäden untersuchen. Erst dann könne ein genaues Schadensbild gezeichnet werden. Nach einer Begutachtung durch einen Mitarbeiter des Landkreises und des verantwortlichen Bauleiters seien die Schäden, zumindest auf den ersten Blick, als nicht so gravierend eingestuft worden.


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: