Sie sind hier: Region >

Großbrand in Harlingerode: Tonnenweise Elektroschrott in Flammen



Goslar

Großbrand in Harlingerode: Tonnenweise Elektroschrott in Flammen

von Alexander Panknin


Große Rauchschwaden steigen vom Firmengelände der Electrocycling GmbH auf. Foto: Frederick Becker
Große Rauchschwaden steigen vom Firmengelände der Electrocycling GmbH auf. Foto: Frederick Becker

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Harlingerode. Am heutigen Dienstagabend kam es zu einem Großbrand auf dem Firmengelände der Electrocycling GmbH an der Landstraße zwischen Oker und Harlingerode.



Laut ersten Berichten sollen dort mindestens 50 Tonnen Elektroschrott im Außenbereich des Firmengeländes brennen.Es entwickelte sich eine riesige Rauchwolke, die mit beißendem Gestank über das Gelände zog.

Nähere Informationen folgen. Nach jetzigem Stand (23 Uhr) ist die Situation noch sehr unübersichtlich.


Aktualisiert (23.30 Uhr):

Wie Steffen Klenner, Kreissprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Goslar, vor Ort mitteilte, sind wegen der starken Rauchentwicklung Messfeuerwehren imgesamten Kreis Goslar und sogar bis in den Kreis Harz hinein unterwegs, um die Umgebung auf Schadstoffe zu prüfen. Weiterhin wurde die Bevölkerung im Umkreis durch Lautsprecheransagen informiert Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Das Feuer wird zurzeit massiv mit Wasser bekämpft, um die Kameraden an vorderster Front vor den giftigen Gasen zu schützen. Danach soll der Elektroschrotthaufen mit Schaum bekämpft werden.


zur Startseite