Wolfenbüttel

Große Schule war Gastgeber der DLR-Raumfahrt-Show 2019


Spannende Mitmach-Aktionen bei der DLR-Raumfahrt-Show 2019. Fotos: Große Schule Wolfenbüttel
Spannende Mitmach-Aktionen bei der DLR-Raumfahrt-Show 2019. Fotos: Große Schule Wolfenbüttel Foto: Große Schule WF

Artikel teilen per:

30.08.2019

Wolfenbüttel. Anlässlich der Mondlandung vor 50 Jahren veranstaltet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) eine Raumfahrt-Show. Diese ist als interaktive Wissenschaftsshow mit spannenden Bühnenexperimenten, faszinierenden Videos aus dem All und Mitmach-Aktionen für das gesamte Publikum konzipiert. Eine dieser Shows fand kürzlich an der Großen Schule statt, wie diese in einer Pressemitteilung berichtet.


"Gedankenreise zum Mond"


In dem unterhaltsamen und lehrreichen Programm seien viele wissenswerte Informationen rund um den Erdtrabanten vermittelt worden. Bereits im vergangenen Jahr habe eine ähnliche Show viele Schüler in ganz Deutschland begeistert. Die Große Schule habe sich gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, dem DLR School_Lab, als Gastgeber der diesjährigen Show beworben und gehörte schließlich zu den auserwählten Schulen. Wolfenbüttel sei einer von bundesweit 15 Austragungsorten und in Niedersachsen die einzige Station dieser Shows. Neben den Schülern der Großen Schule haben die Jahrgänge 5, 6 und 7 des Gymnasiums im Schloss und der IGS Wallstraße diese ganz besondere Veranstaltung besucht. Außerdem seien Klassen zahlreicher Grundschulen in und um Wolfenbüttel eingeladen worden. Insgesamt haben so 1.900 Schüler in der Lindenhalle in einer von zwei 90-minütigen Shows eine „Gedankenreise zum Mond“ hautnah erleben können.


Das Programm war unterhaltsam und lehrreich. Foto:


zur Startseite