Sie sind hier: Region >

Größtes Auswahlverfahren in der Geschichte der Landesensembles



Wolfenbüttel

Größtes Auswahlverfahren in der Geschichte der Landesensembles


Die vier renommierten, instrumentalen Jugendauswahlensembles des Landes werden erstmals in ihrer Geschichte ein gemeinsames Probespiel veranstalten. Symbolfoto: Archiv
Die vier renommierten, instrumentalen Jugendauswahlensembles des Landes werden erstmals in ihrer Geschichte ein gemeinsames Probespiel veranstalten. Symbolfoto: Archiv Foto: Max Förster

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Die vier renommierten, instrumentalen Jugendauswahlensembles des Landes werden erstmals in ihrer Geschichte ein gemeinsames Probespiel veranstalten. Das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester, das Landesjugendblasorchester Niedersachsen, das Landesjugendensemble Neue Musik und das Sonderprojekt „Concerto Grosso“ des Jugendjazzorchesters Niedersachsen öffnen sich für neue Mitglieder. Über hundert Bewerber werden in der Landesmusikakademie Niedersachsen erwartet.

Talentierte junge Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 13 und 25 Jahren können sich noch bis Dienstag den 15. Dezember
bewerben. Das Probespiel wird am 9.und 10. Januar 2016 in der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel abgehalten. Die Musiker und Musikerinnen tragen jeweils zwei musikalische Werke unterschiedlicher Epochen vor. Außerdem müssen sie vorgelegte Notentexte vom Blatt spielen, erklärt Henrik Ballwanz, Sprecher der Landesmusikakademie. Das Niedersächsische Jugendsinfonieorchester plant für 2016 Zusammenarbeiten mit dem Echo- Preisträger Andreas Hofmeir und dem Bernstein-Schüler Eiji Oue. Das Landesjugendblasorchester Niedersachsen wird 2016 unter dem Titel „Journey“ auf eine musikalische Reise gehen. Dabei stehen klangliche Länderportraits im Mittelpunkt. Das Landesjugendensemble Neue Musik Niedersachsen wird u.a. mit der New-Wave-Rockband „Nervous Germans“ des Musikers und Produzenten Micki Meuser zusammenarbeiten. Das Jugendjazzorchester Niedersachsen „Wind Machine“ plant für das kommende Jahr das Sonderprojekt „Concerto Grosso“ mit Dozenten der NDR Radiophilharmonie und 50 Streichern.

Schirmherr der niedersächsischen Jugendauswahlensembles ist der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.


zur Startseite