Sie sind hier: Region >

Grüne Elm-Asse traf sich zur Mitgliederversammlung



Wolfenbüttel

Grüne Elm-Asse traf sich zur Mitgliederversammlung


Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes
Elm-Asse-Fallstein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Foto: Grüne
Die Teilnehmer der Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Elm-Asse-Fallstein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Foto: Grüne

Artikel teilen per:

Elm-Asse. Die Mitglieder des Ortsverband Elm-Asse-Fallstein von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN trafen sich zu ihrer Mitgliederversammlung im Itschenkrug in Isingerode. Dabei erfolgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr.



Der Ortsverband Elm Asse Fallstein (EAF) beschäftigte sich im vergangenen Jahr unter anderem mit dem demokratieschädigenden Verhalten unserer Landrätin, Frau Steinbrügge, die eine Asse 2 - Begleitgruppensitzung (a2b) nicht absagte, die Mitglieder extra für die Sitzung anreisten und Frau Steinbrügge diese Sitzung nicht eröffnete. Der Ortsverband Elm – Asse Fallstein von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN forderte deshalb die Landrätin, Frau Steinbrügge, auf, sich öffentlich bei den Mitgliedern der Asse 2 - Begleitgruppe (a2b) und den Wissenschaftlern der Arbeitsgruppe Optionenvergleich (AGO) für dieses Verhalten zu entschuldigen was leider nicht erfolgte.

Ein weiterer Schwerpunkt der Aktivitäten waren der Bundestags- und Landtagswahlkampf 2017. Während des Bundestagswahlkampfes besichtigte die Bundeskandidatin Ghalia El Boustami den Bahnhof in Börsum, den Flüchtlingsrat in Schöppenstedt und den Biohof Lindenhof in Eilum. Ein Höhepunkt des Jahres war sicherlich die Fahrradtour mit der energiepolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Julia Verlinden, durch die schöne Gegend zwischen Elm und Asse, wo sie sich einen Einblick über realisierte Klimaschutzprojekte machte. Ein weiterer Höhepunkt war sicherlich das Frühstück mit dem Fraktionsvorsitzenden von BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN, Anton Hofreiter, in der Wegwarte in Lucklum. Bei dieser Veranstaltung ging es um unseren Boden. Denn unser guter Boden ist die Hauptgrundlage der landwirtschaftlichen Produktion und damit eine entscheidende Voraussetzung für die Erzeugung unserer Nahrung und somit der Sicherung unseres Überlebens.

Aber auch die Asse war für die GRÜNEN ein Thema. Gemeinsam mit dem damaligen schleswig-holsteinischen Minister für Umwelt und Reaktorsicherheit Robert Habeck besuchten die Grüne Bundestagskandidatin Ghalia El Boustami und der Grüne Landtagskandidat Pieter K. G. Welge die Asse.Für die nächste Zeit planen die GRÜNEN in den Gemeinden Elm – Asse, Oderwald, Schladen – Werla und Baddeckenstedt Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern anzubieten. Die Termine und Orte werden rechtzeitig bekanntgegeben.


zur Startseite