Sie sind hier: Region >

Grundschüler schnupperten Hochschulluft



Wolfenbüttel

Grundschüler schnupperten Hochschulluft

von Max Förster


Kinder nutzen die Chance, Hochschulluft zu schnuppern. Fotos: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Bereits zum zweiten Mal fand am heutigen Montag in der Aula der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften am Standort Wolfenbüttel die Kinder-Hochschule statt.

Mit etwa 190 Schülerinnen und Schülern des dritten und vierten Jahrgangs nahmen Schulen aus Kissenbrück, Dettum und der Grundschule an der Wiesenstraße Salzgitter an der Kinder-Uni teil. Auf die Junior-Studierenden warteten zwei Fachvorträge á 45 Minuten. "Hier haben die Kinder die Möglichkeit, ein wenig Hochschulluft zu schnuppern", erklärte Diplom-Kauffrau Manuela Sentner, die für die Organisation der Kinder-Hochschule verantwortlich ist, gegenüber unserer Online-Tageszeitung. Hierzu referierten zum einen Professor Dr. Olaf Hoffjann über den Einfluss der Werbung und zum anderen Professor Dr. Matthias Hampe, der den Kindern die elektromagnetischen Wellen anhand von praktischen Übungen näherbrachte. Für die Teilnahme erhielten die wissbegierigen Jung-Studenten einen Studierendenausweis und ein Teilnahmezertifikat.

"Wie Werbung die Aufmerksamkeit erregt"




Professor Dr. Olaf Hoffjann widmete sich dem Thema Werbung. Hier erklärte der Referent in einem ersten Teil, wie es der Werbung gelingt, die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu erregen oder den Kaufwunsch zu wecken. Hierbei spielen etwa große Bilder, Musik oder Lautstärke eine Rolle. Gerade Melodien oder die Lautstärke würden uns stark beeinflussen, wie der inszenierte Klingelton eines eingehenden Anrufs bei Manuela Sentner demonstrierte. Schlagartig drehten sich alle Kinder um, um zu schauen, woher der Klingelton kam. In einem zweiten Teil thematisierte er dann aber auch die negative Seite der Werbung, die durch bestimmte Strategien auch gewisse Dinge verschleiert oder verschönert.

"Unsere Welt der unsichtbaren Wellen"


In dem Vortrag von Professor Dr. Matthias Hampe ging es dann um Elektromagnetismus. Anhand von verschiedenen Experimenten wurden Begriffe, wie Frequenz oder Amplitude, erklärt. Die Kinder hatten zudem die Möglichkeit, mit einem Klicker bei Frage- und Antwortspielen mitzuraten.


zur Startseite