Sie sind hier: Region >

Grundschule Offleben: Programm zum Verkehrssicherheitstag



Helmstedt

Grundschule Offleben: Programm zum Verkehrssicherheitstag


Sieger des ADAC-Fahrrad-Turniers der Grundschule Offleben. Fotos: Achim Klaffehn
Sieger des ADAC-Fahrrad-Turniers der Grundschule Offleben. Fotos: Achim Klaffehn Foto: Achim Klaffehn

Artikel teilen per:

Offleben. Auf dem Schulhof der Grundschule fand das ADAC-Fahrrad-Turnier für die Kinder der dritten und vierten Klasse der Kohledörfer statt. Die Aufgaben des Parcours, den der ADAC Ortsclub Helmstedt betreut, dienten dazu Fahrtechniken einzuüben, die im Straßenverkehr benötigt werden.



Dabei testeten Schüler im direkten Vergleich mit den Mitschülern ihr praktisches Fahrkönnen. Alle fuhren mit Helm und bewiesen damit, dass sich kluge Köpfe schützen. Bevor sich die Kinder wieder in Form einer begleiteten Radwanderung auf den Weg in die Heimatorte machten, erhielten die Sieger Medaillen und Urkunden.

Bei den Mädchen waren dies: Kimberly Schulze (Gold), Kathy Röbner (Gold), Christa Keiper Alcouria (Silber), Pia Wünsch (Silber), Carlotta Lassek (Bronze) und Cheyenne Märksch (Bronze).


Bei den Jungen siegten: Per Marten Wesemann (Gold), Tom Dößelmann (Gold), Jean Yves Winter (Silber), Tias Weddermann (Silber), Zia Muztaryar (Bronze) und Moritz Globisch (Bronze).

Polizeioberkommissar Ulf Barnstorf leitete unterstützt durch Eltern und Sabrina Königsmann vom ADAC Ortsclub Helmstedt das Turnier. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt stellte die erforderlichen Materialien zur Verfügung. Die Vorbereitung lag in den Händen der Schulleiterin Eva Kotzerke. Kinder der ersten Klassen informierten sich über den Straßenverkehr und die der 2. Klassen übten mit dem Tretroller.

Im Gespräch über sonstige Probleme wies die Rektorin auf den inzwischen weiter angestiegen Lkw-Verkehr vor der Grundschule hin. Ein Elterntaxi-Problem liegt glücklicherweise nicht vor.


Goldmedaillengewinnerin Kimberly Schulze Foto: Achim Klaffehn


zur Startseite