whatshotTopStory

Grundsteinlegung: An der Ottmerstraße entstehen 80 Wohnungen


Von links: Marius Brauer (rpb-ingenieure GmbH), Silke Pförtner (›Wiederaufbau‹), Ivica Lukanic (Stadtbaurat der Stadt Wolfenbüttel) und Torsten Böttcher (Wiederaufbau).
Foto: Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG
Von links: Marius Brauer (rpb-ingenieure GmbH), Silke Pförtner (›Wiederaufbau‹), Ivica Lukanic (Stadtbaurat der Stadt Wolfenbüttel) und Torsten Böttcher (Wiederaufbau). Foto: Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG Foto: privat

Artikel teilen per:

25.08.2017

Wolfenbüttel. Die Baugenossenschaft „Wiederaufbau" eG feierte am Dienstag die Grundsteinlegung für das Neubauvorhaben im Quartier Ottmerstraße. Die Arbeiten für die 80 Wohnungen und Einstellplätze haben bereits begonnen. Das Grundstück ist das Feldgrundstück der ehemaligen Gärtnerei Hartmann. Die Immobilie wird bis Anfang 2019 fertiggestellt.



Insgesamt sind auf dem Areal fünf Baukörper geplant. Die „Wiederaufbau" investiert dort rund 14,75 Millionen Euro. Die Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen werden zwischen 25 und 114 Quadratmeter groß sein und alle über großzügige Loggien bzw. Terrassen verfügen. Besonderen Wert hat die „Wiederaufbau" auf nachhaltige Gestaltung gelegt: Die Energieeffizienz entspricht den Maßgaben des KfW- Effizienzhaus-55-Standards basierend auf der EnEV 2014, mit einem höheren Energie-Standard für Neubauten ab 2016. Die Wohnhäuser werden mit effizienter Technik zum Heizen, Wassererwärmen, Lüften und Kühlen sowie besser gedämmten Fenstern, Außenwänden, Dächern und unteren Decken ausgestattet. Sie benötigen weniger Primärenergie zum Heizen, Wasser erwärmen und Lüften und verlieren noch weniger Wärme über ihre Außenhülle.

Verkehrsgünstige Lage


Das Quartier Ottmerstraße mit der Anschlussstelle an die A395 und einer innenstadtnahen Lage ist verkehrsgünstig gelegen. Bushaltestellen und der Bahnhof sind vom Objekt aus gut Fuß zu erreichen. Auch Kindergärten sowie Grundschule und weiterführende Schulen sind in der Nähe. Die Wohnanlage liegt in wenigen Gehminuten entfernt der historischen Wolfenbütteler Innenstadt und der Wallanlagen.

Über die „Wiederaufbau" eG


Die Baugenossenschaft „Wiederaufbau" eG ist mit rund 17.700 Genossenschaftsmitgliedern und über 9.400 Wohnungen im südlichen Niedersachsen und angrenzenden Sachsen-Anhalt eines der größten genossenschaftlich organisierten Wohnungsunternehmen Niedersachsens. Wolfenbüttel ist neben Braunschweig, Goslar, Salzgitter und Seesen Kernstandort. Weitere Informationen unter www.wiederaufbau.de.


zur Startseite