Sie sind hier: Region >

Gruppe SPD-Grüne fordert E-Mobilitätskonzept für Cremlingen



Wolfenbüttel

Gruppe SPD-Grüne fordert E-Mobilitätskonzept für Cremlingen


 Diethelm Krause-Hotopp, Bernhard Brockmann und Burkhard Wittberg, (Ratsherren der Gemeinde Cremlingen) suchen vergeblich eine Ladestation für Elektroautos. Foto: Privat
Diethelm Krause-Hotopp, Bernhard Brockmann und Burkhard Wittberg, (Ratsherren der Gemeinde Cremlingen) suchen vergeblich eine Ladestation für Elektroautos. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

Cremlingen. Der Rat der Gemeinde Cremlingen wird in seiner nächsten Sitzung über die Erstellung eines Konzeptes zur Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in der Gemeinde Cremlingen entscheiden. Die Gruppe SPD-Grüne hatte diesen Antrag auf der Sitzung am 19. Dezember eingebracht.



Inzwischen ist er in Ausschüssen beraten und mehrheitlich für die Ratssitzung empfohlen worden. Die Elektromobilität wird ein zunehmend wichtiges Thema. Begrenzend wirkt sich momentan die geringe Dichte an Elektroladestationen aus. Ein Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur ist dringend notwendig. Bisher gibt es in der Gemeinde Cremlingen weder für Elektroautos noch für Elektrofahrräder Ladestationen. Wenn die Region auf die Förderung des Tourismus setze, müsse unbedingt ein Konzept entwickelt werden, in das auch andere Träger (z.B. der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) oder die Integrierte Ländlich Entwicklung (ILE) einbezogen werden sollten.


zur Startseite