Sie sind hier: Region >

Gymnasium im Schloss - Schüler besuchen Brasilien



Wolfenbüttel

Gymnasium im Schloss - Schüler besuchen Brasilien


20 Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium im Schloss verbringen mit drei Begleitern drei Wochen an der brasilianischen Partnerschule in Joinville, Santa Catarina. Foto: privat
20 Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium im Schloss verbringen mit drei Begleitern drei Wochen an der brasilianischen Partnerschule in Joinville, Santa Catarina. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. 20 Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium im Schloss verbringen mit drei Begleitern drei Wochen an der brasilianischen Partnerschule in Joinville, Santa Catarina.



Direkt nach der Landung am Freitag, den 23. September, ist die deutsche Gruppe in das erste Wochenende gestartet und gleich mit großer Offenheit und Freude empfangen worden. Clara Brockhaus fühlte „sich gleich wie zu Hause“ und Pauline Scharff wurde gleich „wie das eigene Kind in die Familie aufgenommen“.

Auch vom brasilianischen Essen zeigte sich die Gruppe begeistert. „Extrem lecker!“ findet es Fabian Schwarz, aber auch „oft süß“, wie Robert Pultke feststellt. Gleich zu Beginn der Reise stellen die Schülerinnen und Schüler aber auch Mentalitätsunterschiede fest. Vincent Regener findet es angenehm, dass „es nicht immer notwendig ist, exakt pünktlich zu sein“, während Lukas Kolbe anmerkt, dass Brasilianer durchweg „deutlich offener und freundlicher gegenüber Fremden sind als Deutsche“.

In den kommenden Wochen wird die Gruppe, begleitet von Paul Röper, Beate Schlosser und Jörg Bode, ihre Eindrücke in Joinville vertiefen und auf Ausflügen nach Foz de Iguaçu, Florianopolis sowie Rio de Janeiro noch viele unterschiedliche Gesichter Brasiliens kennenlernen.


zur Startseite