Sie sind hier: Region >

Gymnasium Salzgitter-Bad: Umfassende Sanierung beschlossen



Salzgitter

Gymnasium Salzgitter-Bad: Umfassende Sanierung beschlossen

von Sandra Zecchino


Ab dem Frühjahr 2019 soll am Gymnasium gebaut werden. Symbolbild: Anke Donner
Ab dem Frühjahr 2019 soll am Gymnasium gebaut werden. Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Salzgitter. Insgesamt 1,6 Millionen Euro will die Stadt in die umfassenden Umbaumaßnahmen des Gymnasiums Salzgitter-Bad investieren. Das haben die Kommunalpolitiker bei der Ratssitzung am gestrigen Mittwoch entschieden. Der gesamte Umbau soll bis 2020 abgeschlossen werden.



Einer der Gründe, weshalb das aktuelle Raumangebot an der Schule nicht mehr ausreicht, ist die Wiedereinführung des Abiturs nach 13 Jahren. Aber auch die organisatorischen Änderungen in der Qualifikationsphase sowie der Ganztagsunterricht führen zu einem höherem Raumbedarf. Dieser zusätzliche Raumbedarf wurde auf acht Räume festgelegt und spiegelt auch die Interessenlage des Gymnasiums wider.

Da in der örtlichen Nähe keine Räume vorhanden sind, die das Gymnasium nutzen könnte, muss der zusätzliche Raumbedarf durch Baumaßnahmen auf dem Schulgelände abgedeckt werden.


Die Ausführungsplanung und weitere vorbereitende Maßnahmen werden noch in diesem Jahr durchgeführt. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2019 geplant. Bis zum Sommer 2020 sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen werden.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalsalzgitter.de/gymnasien-salzgitter-bad-und-am-fredenberg-sollen-saniert-werden/


zur Startseite