whatshotTopStory

Haarsträubender Verkehrsunfall: Zwei Männer von Autofahrer erfasst und zu Boden geschleudert

Die beiden Männer im Alter von 19 und 34 Jahren erlitten "nicht unerhebliche" Verletzungen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

05.01.2021

Ilsede. Bei einem Verkehrsunfall am gestrigen Montag gegen 16:55 Uhr wurden zwei Männer im Alter von 19 und 34 Jahren auf die Fahrbahn geschleudert und erlitten "nicht unerhebliche" Verletzungen, wie Polizeipressesprecher Matthias Pintak berichtet. Die beiden Fußgänger hatten die Fahrbahn überquert, als ein 78-jähriger Autofahrer die Männer anfuhr.



Um 16:55 Uhr am 4. Januar fuhr ein 78-jähriger Fahrer eines Wagens auf der Eichstraße, aus Richtung Gerhardstraße kommend, in Fahrtrichtung Gerhard-Lukas-Straße. Auf einem dortigen Fußgängerüberweg überquerten in diesem Moment zwei Männer im Alter von 19 und 34 Jahre die Fahrbahn von rechts nach links. Die Männer wurden vom dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Es kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass die Männer nicht unerheblich verletzt wurden. Die Polizei ermittelt die Unfallursache.


zur Startseite