Sie sind hier: Region >

"Häftlingen eine Freude machen" - Bescherung hinter Gittern



Braunschweig

"Häftlingen eine Freude machen" - Bescherung hinter Gittern


Justizvollzugsseelsorger Franz-Josef Christoph, Justizvollzugsbeamter Carsten Küther und Diakon Detlef Schötz mit den Päkchen des vergangenen Jahres. Foto: Delef Schötz
Justizvollzugsseelsorger Franz-Josef Christoph, Justizvollzugsbeamter Carsten Küther und Diakon Detlef Schötz mit den Päkchen des vergangenen Jahres. Foto: Delef Schötz Foto: Delef Schötz

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Auch in diesem Jahr möchte die katholische Gemeinde St. Aegidien wieder gemeinsam mit der Gefängnisseelsorge Inhaftierten, die in Braunschweig in Untersuchungshaft sitzen, zum Weihnachtsfest eine Freude bereiten. Deshalb bittet die Pfarrgemeinde um Geldspenden. Vom Erlös wird Diakon Detlef Schötz Päckchen im Warenwert von jeweils 15 Euro schnüren.



Kurz vor Weihnachten übergibt Schötz die Geschenke an Justizvollzugsseelsorger Franz-Josef Christoph, der sie dann gemeinsam mit Justizvollzugsbeamten hinter Gittern an bedürftige Häftlinge verteilt, berichtet die Katholische Kirche Braunschweig in einer Pressemeldung.

Die Weihnachtspaketeaktion sei immer wieder eine tolle Überraschung für die Strafgefangenen sagt Christoph und lobt die Spender: „Es tut gut zu wissen, dass Sie, die Spender, seit zwölf Jahren mit hoher Regelmäßigkeit und unbeeindruckt von den politischen Debatten mit Ihren Spenden die Weihnachtspaketaktion für Untersuchungs- und Strafgefangene unterstützen."


Spenden für die Weihnachtspakete können auf das Spendenkonto bei der Postbank überwiesen werden:

Pfarrgemeinde St. Aegidien
IBAN DE27 2501 0030 0023 8393 01
Verwendungszweck: JVA Paketaktion


zur Startseite