Sie sind hier: Region >

Halbzeit beim Lichtparcours



Braunschweig

Halbzeit beim Lichtparcours

von Robert Braumann


Die Installation an den Schloss-Arkaden zieht viele Blicke an. Foto: Robert Braumann
Die Installation an den Schloss-Arkaden zieht viele Blicke an. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Am 11. Juni 2016 startete der Braunschweiger Lichtparcours. Nach drei großen Erfolgen in den Jahren 2000, 2004 und 2010 läuft die Neuauflage: Rund um den Okerumflutgraben und auf dem Gelände des Hafens Braunschweig-Veltenhof sind zwölf neu entwickelte Arbeiten renommierter internationaler Künstlerinnen und Künstler, wie beispielsweise Alfredo Jaar, Tobias Rehberger oder Danica Dakić zu sehen. 

Jetzt ist Halbzeit beim Lichtparcours Braunschweig. Und das Stadtmarketing zeigt sich bisher sehr zufrieden mit der Resonanz durch die Besucher. "Bereits mehr als 2.000 große und kleine Gäste erlebten mit unserem vielfältigen Führungsangebot den Lichtparcours und ließen sich von den Kunstwerken international renommierter Künstlerinnen und Künstler begeistern", hieß es auf Anfrage der Redaktion.


zur Startseite