Sie sind hier: Region >

Halchter ohne Telefon und Internet: Telekom bezieht Stellung



Wolfenbüttel

Halchter ohne Telefon und Internet: Telekom bezieht Stellung

von Alexander Panknin


Die Menschen in Halchter müssen zurzeit ohne Telefon zurechtkommen. Symbolfoto: Anke Donner
Die Menschen in Halchter müssen zurzeit ohne Telefon zurechtkommen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wölfenbüttel. Bereits seit vergangenen Freitag sind die Menschen in Halchter quasi von der Außenwelt abgeschnitten. Telefon und Internet sind ausgefallen, die Kommunikation ist total zusammengebrochen. Nun nimmt die Telekom Stellung zu der Störung.



Unzählige Einwohner haben sich bereits bei der Störhotline gemeldet, in vielen Fällen ist auch das über Internet bereitgestellte Fernsehen betroffen. Die automatische Auskunft war indes für die Betroffen eher unbefriedigend, in 22 Stunden sei die Störung behoben. Dies war allerdings nicht der Fall - so haben die Menschen auch am heutigen Dienstag immer noch keine Verbindung.

Schlechte Aussichten


Die Deutsche Telekom prüfte auf Anfrage von regionalHeute.de die Leitungenundbestätigten die Störung:
"Ursache ist ein herausgeschnittenes und gestohlenes Kabel. Wir werden das Kabelstück schnellstmöglich ersetzen und entschuldigen uns bei unseren Kunden für die Unannehmlichkeiten. Wir hoffen die Störung in dieser Woche zu beheben."

Lesen Sie auch


https://regionalwolfenbuettel.de/afd-kritisiert-totalausfall-der-kommunikation-in-halchter/


zur Startseite