Wolfenbüttel

Halchter: Strauchhecke und Streuobstwiese angelegt


In Halchter wurden hecken und eine Wiese angelegt. Foto: Privat
In Halchter wurden hecken und eine Wiese angelegt. Foto: Privat

Artikel teilen per:

24.11.2016

Halchter: Auf Initiative des CDU-Ortsverbandes Halchter traf sich jüngst eine kleine Gruppe interessierter Mitglieder und Einwohner, um die bereits seit längerer Zeit geplante Pflanzaktion auf der Bienenweide am Alten Holzweg umzusetzen.


Bereits im vergangenen Jahr hatte der Städtische Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Umwelt der Maßnahme als ökologische Aufwertung der vorhandenen Grünbrache zugestimmt.

Am vergangenen Wochenende trafen sich nun die tatkräftigen Helfer und legten ein rund 150 Meter lange Strauchhecke aus rund 60 verschiedenen Blühsträuchern an. Bei der Sortenauswahl wurde nach Aussage des Ortsverbandsvorsitzenden Klaus Stützer auf unterschiedliche Blühzeiten geachtet. Bewusst habe man sich bei den Pflanzen für den Einsatz von Ballenware entschieden, um eine versehentliche Schädigung bei Mäharbeiten an der Fläche zu verhindern. Zusätzlich wurden die Sträucher mit Holzpflöcken gesichert. Außerdem wurde am südlichen Rand der Fläche eine kleine Streuobstwiese mit fünf unterschiedlichen Obstsorten angelegt.

Für das nächste Jahr ist nun die Bepflanzung des Lärmschutzwalls zum Sportplatz angedacht, um das Gesamtbild der Fläche optisch und ökologisch abzurunden. Ein besonderer Dank der Helfer geht an die Curt-Mast-Jägermeisterstiftung, die die Beschaffung des Pflanzmaterials großzügig unterstützte.


zur Startseite