Wolfenbüttel

Freiwillige Feuerwehr Halchter zog Bilanz


Vordere Reihe von links nach rechts: Lutz Biethan (Ortsbrandmeister), Dennis Olschewsky, Janina Plagge, Pascal Hoppe, Alexander Plagge, Daniel Falk, Nico Herrmann, Peter Kropf (stv. Ortsbrandmeister).
Hintere Reihe von links nach rechts: Roberta Spender, Olaf Glaeske (Stadtbrandmeister), Rüdiger Krappitz, Marwan Madani, Eike Schnorrbus, Mario Falk, Gerd Uplegger, Moritz Krappitz, Malte Pickavé, Marco Dickhut (stv. Stadtbrandmeister). Foto: Feuerwehr Halchter
Vordere Reihe von links nach rechts: Lutz Biethan (Ortsbrandmeister), Dennis Olschewsky, Janina Plagge, Pascal Hoppe, Alexander Plagge, Daniel Falk, Nico Herrmann, Peter Kropf (stv. Ortsbrandmeister). Hintere Reihe von links nach rechts: Roberta Spender, Olaf Glaeske (Stadtbrandmeister), Rüdiger Krappitz, Marwan Madani, Eike Schnorrbus, Mario Falk, Gerd Uplegger, Moritz Krappitz, Malte Pickavé, Marco Dickhut (stv. Stadtbrandmeister). Foto: Feuerwehr Halchter

Artikel teilen per:

07.02.2018

Halchter. Am letzten Samstag im Januar lud Lutz Biethan, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Halchter zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.


Dabei begrüßte er laut Pressemitteilung der Feuerwehr Halchter neben den anwesenden Kameraden und Kameradinnen den Stadtbrandmeister Olaf Glaeske, den stellvertretenden Stadtbrandmeister Marco Dickhut, den Ortbürgermeister Gerhard Kanter, die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Evelyn Fitzner und den Ehrenbrandmeister Peter Stutzmann.

Im vergangenen Jahr leistete die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Halchter insgesamt 4.001 Stunden. Diese bestehen sowohl aus Schulungs- und Übungsdiensten, als auch aus Einsätzen, Lehrgängen und sonstigen Veranstaltungen. Die Wehr besteht momentan aus 142 Mitglieder, welche sich in folgende Abteilungen aufteilen: Einsatzabteilung (40), Altersabteilung (11), Jugendabteilung (19), Kinderabteilung (22) und den Fördernden Mitgliedern (50). Die Einsatzabteilung rückte im letzten Jahr zu 25 Einsätzen aus. Glücklicherweise gab es weder Schwerverletzte, als auch Tote zu beklagen. Des Weiteren nahmen insgesamt 22 Mitglieder der Einsatzabteilung an 10 Lehrgängen der Stadt und des Landkreises Wolfenbüttel, als auch des Landes Niedersachsen teil.

Beförderungen und Ehrungen


Befördert wurden in diesem Jahr Daniel Falk, Marwan Madani und Malte Pickavé zum Feuerwehrmann, Roberta Spender zur Oberfeuerwehrfrau, Mario Falk und Moritz Krappitz zu Oberfeuerwehrmännern. Geehrt wurde Dennis Olschewsky für 9 Jahre als Sicherheitsbeauftragter von der FUK Niedersachsen. Neben den Beförderungen und Ehrungen standen in diesem Jahr auch Wahlen auf der Tagesordnung. So wurde Pascal Hoppe als zukünftiger Ortsbrandmeister und Janina Plagge als zukünftige stellvertretende Ortsbrandmeisterin von der Wehr vorgeschlagen. Die endgültige Entscheidung und Ernennung wird durch die Stadt Wolfenbüttel durchgeführt. Folgende Ämter wurden ebenfalls neu gewählt: Als Gruppenführer Eike Schnorbus, als Schriftführer Mario Falk, als Gerätewart Alexander Plagge, als Kassierer Rüdiger Krappitz und Sicherheitsbeauftragter Dennis Olschewsky. Des Weiteren wurde Gerd Uplegger für weitere 3 Jahre als Kinderfeuerwehrwart eingesetzt.

Da es für den momentanen Ortsbrandmeister Lutz Biethan seine vermutlich letzte Jahreshauptversammlung war, bedankte er sich nochmal bei seinem gesamten Kommando für die 6 Jahre gute Zusammenarbeit und wünschte dem nachfolgenden Kommando viel Erfolg,


zur Startseite