Sie sind hier: Region >

Handwerkerviertel II: Öffentlichkeit soll früh beteiligt werden



Wolfsburg

Handwerkerviertel II: Öffentlichkeit soll früh beteiligt werden


Bebauungsplan Handwerkerviertel II -
 Öffentlichkeit wird frühzeitig beteiligt. Symbolfoto: Marc Angerstein
Bebauungsplan Handwerkerviertel II - Öffentlichkeit wird frühzeitig beteiligt. Symbolfoto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Ostfalia Hochschule beabsichtigt in der Poststraße den Neubau der Fakultät Gesundheitswesen zu errichten. In dem Zusammenhang soll der Bebauungsplan "Handwerkerviertel II" im Stadtteil Stadtmitte geändert werden. Ziel ist es die planungsrechtlichen Voraussetzungen zu schaffen, um den Hochschulstandort weiter zu stärken und zu zentralisieren. Unter Einbeziehung des ehemaligen Ordnungsamtes werden die öffentlichen Räume neu geordnet und gestaltet.



Wie die Stadt Wolfsburg mitteilte, bestehe im Rahmen einer öffentlichen Darlegung deshalb die Möglichkeit sich über den Stand und die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung zu informieren. Die entsprechenden Unterlagen werden in der Zeit von Montag, 11., bis zum Freitag, 15. Juni, im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung, Rathaus B, in der dritten Etage ausgelegt und sind einsehbar jeweils montags bis donnerstags zwischen 7 und 19 Uhr und freitags von 7 bis 13 Uhr. Auskünfte sind darüber hinaus während der bekannten Öffnungszeiten des Rathauses erhältlich in Rathaus B, dritte Etage, Zimmer B 309 im Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung. Die Planung ist auch im Internet unter www.wolfsburg.de/bebauungsplaene einsehbar.


zur Startseite