Sie sind hier: Region >

"Hanffreunde" demonstrierten für die Legalisierung von Cannabis



Braunschweig

"Hanffreunde" demonstrierten für die Legalisierung von Cannabis

von Jan Borner


Etwa 60 Teilnehmer beteiligten sich am "Global Marijuana March" in Braunschweig. Fotos: Jan Borner
Etwa 60 Teilnehmer beteiligten sich am "Global Marijuana March" in Braunschweig. Fotos: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Weltweit liefen am heutigen Samstag Menschen durch die Innenstädte, um für die Legalisierung von Cannabis zu protestieren. Auch in Braunschweig schlossen sich etwa 60 Teilnehmer dem "Global Marijuana March" an und forderten eine Legalisierung von Cannabis.

An den Global Marijuana Marches am heutigen Samstag gab es in hunderten Städten weltweit Demonstrationen und Kundgebungen für die Legalisierung von Cannabis. Die Hanffreunde Braunschweig haben mit Unterstützung des Deutschen Hanfverbands auch eine Protestaktion in Braunschweig organisiert, um für ein Ende des Hanfverbots zu demonstrieren. Unter dem Motto "Zeiten ändern sich!" zogen etwa 60 Demonstranten mitten durch die Braunschweiger Innenstadt. Auch die Piraten beteiligten sich bei der Demo. Martin Bonneberg vom Stadtverband der Piraten Partei erklärte, dass Drogenkonsumenten entkriminalisiert werden sollten. Wenn ein Mensch suchtkrank ist, dann sollte dieser nicht als Krimineller betrachtet werden, so Bonneberg. Die Politik solle deshalb stärker in Richtung der Prävention arbeiten und weniger in Richtung von Sanktion und Bestrafung.


Martin Bonneberg von den Piraten im Podcast:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2016/05/Bonneberg-Piraten.mp3"][/audio]

Das sagen die Demonstranten:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2016/05/Demo-Pro-Cannabis.mp3"][/audio]


zur Startseite