Sie sind hier: Region >

Harz: Vollsperrung auf L515 bei Wildemann verschiebt sich



Goslar

Harzbus: Vollsperrung auf L515 zunächst doch nicht erforderlich

Zu einer Vollsperrung soll es nicht am Freitag, sondern erst am Samstag kommen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wildemann. Entgegen der gestrigen Meldung zur Vollsperrung in Wildemann erfolgt die Demontage der Behelfsbrücke am Freitag, den 23. April unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung. Somit ergeben sich am Freitag keine Einschränkungen im Streckenverlauf der Linie 832, alle Haltestellen werden bedient. Hierüber informiert HarzBus in einer Pressemitteilung. Zu einer Vollsperrung soll es aber am Samstag kommen.



Im weiteren Verlauf der Rückbauarbeiten ist am Samstag, 24. April eine Vollsperrung der L515 in Wildemann erforderlich, die Umleitung der Linie 832 erfolgt ab der Haltestelle „Lautenthal, Silberhütte“ über Bockswiese nach Clausthal-Zellerfeld zur Haltestelle „Kronenplatz“. Hier wird der reguläre Linienweg wieder aufgenommen. Die Haltestellen „Bergbaumuseum“, „Waldschlösschen“, „Hüttschenthal“ und „Adelsberg“ in Lautenthal, die Ortschaft Wildemann, die Haltestelle „Bad Grund, Abzw. Bad Grund“ und die Haltestellen „Silbernaal Medingschacht“, „Frankenscharrnhütte“ und „Rosenhof“ in Clausthal-Zellerfeld können nicht bedient werden.


zur Startseite