Sie sind hier: Region >

Heiko Sachtleben einstimmig als Landtagskandidat gewählt



Peine

Heiko Sachtleben einstimmig als Landtagskandidat gewählt


Der Landtagskandidat Heiko Sachtleben und die Bundestagskandidatin Stefanie Weigand. Foto: Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Peine
Der Landtagskandidat Heiko Sachtleben und die Bundestagskandidatin Stefanie Weigand. Foto: Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Peine Foto: Bündnis90/Die Grünen

Artikel teilen per:

Peine. Nach der Nominierung nun die offizielle Wahl zum Landtagskandidat: die Aufstellungsversammlung der Kreisgrünen wählte Heiko Sachtleben mit 100 Prozent der Stimmen zu ihrem Kandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar 2018.



Sachtleben, Fraktionsvorsitzender der Grünen Kreistagsfraktion, Mitglied im Ilseder Gemeinderat und im Landesvorstand freute sich über diese Unterstützung und das damit verbundene Vertrauen in seine Person. Es ist bereits seine zweite Kandidatur nach 2013.
„Bevor Schacht Konrad in Betrieb gehen sollte, muss er auf jeden Fall nach Stand von Wissenschaft und Technik neu bewertet werden. Ich werde mich dafür einsetzen, dass Schacht Konrad auch ins Moratorium aufgenommen wird. Es müssen bei der Endlagersuche die gleichen Bedingungen gelten,“ betont Sachtleben. „Wir müssen verhindern, dass es zu einem weiteren Asse-Desaster kommt.“

Weiterhin dankte die Versammlung ausdrücklich den aus dem Kreisvorstand ausgeschiedenen Mitgliedern Elke Kentner und Heiko Sachtleben für ihre engagierte Arbeit in den zurückliegenden Jahren. Nach dem offiziellen Teil des Abends stimmten sich die Grünen mit einer kleinen Party auf das Wahljahr ein. Immerhin hat Bundestagskandidatin Stefanie Weigand den 11. Platz der niedersächsischen Landesliste erreicht. „Wir haben so viele tolle, engagierte Leute in unserem Kreisverband, mit denen wir einen starken Wahlkampf für den Bundestag und den Landtag gestalten werden,“ so Stefanie Weigand, Sprecherin des Kreisverbands.


zur Startseite