Salzgitter

Helios-Klinikum: Projekt „Schüler leiten eine Station“ beginnt


Die Auszubildenden des Kurses Krankenpflege 2014/17 versorgen drei Wochen lang die Patienten der Geriatrie im Salzgitteraner Klinikum. Fotos: Klinikum
Die Auszubildenden des Kurses Krankenpflege 2014/17 versorgen drei Wochen lang die Patienten der Geriatrie im Salzgitteraner Klinikum. Fotos: Klinikum

Artikel teilen per:

28.02.2017

Salzgitter. Sie planen, organisieren ihre Arbeit und führen sie auch aus – gemeinsam zum Wohle des Patienten. Getreu diesem Motto haben die Auszubildenden des Bildungszentrums am HELIOS Klinikum Salzgitter das Projekt „Schüler leiten eine Station“ gestartet.


Gleich zwei Kurse haben jetzt das Zepter auf den Stationen übernommen: Elf angehende Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und –pfleger sind jetzt zwei Wochen Chefs auf der Mutter-Kind-Station und drei Wochen haben 18 Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege das Kommando auf der Geriatrie übernommen. Wer schreibt die Dienstpläne, wer kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf auf der Station? So wurden Positionen im Team bestimmt und Aufgaben zugeteilt.


m Mutter-Kind-Zentrum des HELIOS Klinikums Salzgitter betreuen die Auszubildenden des Kurses Kinderkrankenpflege 2014/17 die Mütter und ihre Neugeborenen. Foto:



„Hier handelt es sich um die kleinsten Patienten, um Neugeborene, es muss alles stimmen“, berichtet Vivien Bihari, Auszubildende in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. „Auf der Mutter-Kind-Station wird das Projekt zum ersten Mal durchgeführt, auf der Station 1 bereits zum zweiten Mal“, erklärt Elke Sandau, Leiterin der Krankenpflege- und Kinderkrankenpflegeschule in Salzgitter.

„Diese beiden Projekte sind besonders wichtig, weil die angehenden Pflegekräfte hier zeigen können, was sie gelernt haben. Es ist wirklich sehr spannend, die Kursteilnehmer in der Planung und Praxis zu erleben und zu sehen, wie gewissenhaft sie alles vorbereitet haben“, so die Schulleiterin. Die Auszubildenden übernehmen eigenverantwortlich alle Aufgaben, die sonst für die examinierten Pflegekräfte anfallen. Diese halten sich während des Projektes im Hintergrund. „Dazu gehören sowohl der Dienst am Patienten als auch alle administrativen Tätigkeiten. Angeleitet und unterstützt werden sie dabei von den sehr engagierten Pflegekräften der Stationen. Außerdem stehen die Lehrer und Praxisanleiter den Auszubildenden mit Rat und Tat zur Seite“, erklärt Susann Lüthe, Lehrerin für Pflegeberufe.


zur Startseite