Sie sind hier: Region >

Helios Klinikum Salzgitter lockert Corona-Regeln



Helios Klinikum Salzgitter lockert Corona-Regeln

Ab sofort sind wieder Patientenbesuche gestattet. Externe Besucher dürfen zudem wieder in der Cafeteria des Klinikums speisen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Salzgitter. Patienten im Helios Klinikum Salzgitter dürfen ab sofort wieder Besuch von ihren Liebsten empfangen. Zugelassen ist ein Besucher pro Tag und Patient ohne zeitliche Beschränkung. Das berichtet das Klinikum in einer Pressemitteilung. Der Besucher darf dabei täglich wechseln. Voraussetzung ist ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, sowie das durchgehende Tragen einer FFP2-Maske auch im Patientenzimmer.



Lesen Sie auch: Trotz Omikronwelle: Nur leichte Einschränkungen im Helios Klinikum


Als Besucher zählen alle Personen ab zwölf Jahren. Vom Besuch mit Kindern soll vorerst noch abgesehen werden. Grundsätzlich bleibt die FFP2-Maskenpflicht im gesamten Klinikum bestehen. "Das Besuchsverbot ist eine der unangenehmsten Maßnahmen, die wir im Rahmen der Pandemie ergreifen mussten", so Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera. Mann wisse, wie wichtig der Besuch für die Patienten sei und man hoffe sehr, dass die weitere pandemische Entwicklung es bald zulasse, auch die letzten Einschränkungen aufzuheben. Die Besuchszeiten sind täglich von 8 bis 20 Uhr.



Cafeteria wieder für Besucher geöffnet


Auch die Cafeteria im Klinikum ist wieder für externe Besucher geöffnet. Bis zum Sitzplatz gilt auch hier die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske sowie bei Betreten der Cafeteria die Vorlage eines negativen Corona-Tests. Das Testzentrum am Haupteingang der Klinik ist weiterhin geöffnet. Das Ergebnis erhalten Besucher innerhalb weniger Minuten entweder digital auf ihr Mobiltelefon oder bei Bedarf als Papierausdruck. Es wird um eine vorherige Terminbuchung über die Homepage des Klinikums gebeten. Dies sei auch kurzfristig möglich.


zum Newsfeed