Sie sind hier: Region > Helmstedt >

Esbeck könnte wieder Schulstandort werden



Esbeck könnte wieder Schulstandort werden

Der Landkreis sieht in der Etablierung eines freien Angebotes nicht nur eine Bereicherung der Schullandschaft, sondern insbesondere auch eine Entwicklungschance für den Ortsteil Esbeck, der wie alle Ortschaften im direkten Einzugsbereich des ehemaligen Braunkohlereviers besonders vom Strukturwandel betroffen ist.

Markus Göbecke (2. Vorstandsvorsitzender), Ramona Christ (1. Vorstandsvorsitzende), Landrat Gerhard Radeck
Markus Göbecke (2. Vorstandsvorsitzender), Ramona Christ (1. Vorstandsvorsitzende), Landrat Gerhard Radeck Foto: Landkreis Helmstedt

Artikel teilen per:

Esbeck. Der Schulbetrieb in der Außenstelle der Realschule Schöningen in Esbeck sowie der dortigen Grundschule wurde mit dem Beginn des Schuljahres 2014/2015 eingestellt. 2016 wurde der Gebäudekomplex kurzfristig zur Unterbringung von Flüchtlingen als Übergangseinrichtung genutzt. Ende 2019 ist der Schul- und Unterstützungsverein Esbeck e.V. an den Landkreis herangetreten und hat seine Absicht erklärt, in der ehemaligen Schule wieder eine Schulnutzung etablieren zu wollen. Insofern war es dem Landrat Gerhard Radeck eine besondere Freude, mit dem Schul- und Unterstützungsverein Esbeck einen Mietvertrag über die nun ja bereits seit mehreren Jahren ungenutzte Immobilie des Landkreises abschließen zu können.



„Endlich zieht dort wieder junges Leben ein, eine gute Nachricht für den Ortsteil Esbeck und ein weiterer Baustein für die nachhaltige Zukunftsentwicklung des Landkreises Helmstedt“, so der Landrat. Für den Verein, der lange auf diesen Tag hingearbeitet hat, ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Etablierung des Schulbetriebes, der mit dem kommenden Schuljahr aufgenommen werden soll. „Wir arbeiten seit langer Zeit fieberhaft hinter den Kulissen, um den Start unserer freien Schule vorzubereiten. Mit der Unterschrift unter den Mietvertrag haben wir einen großen Schritt geschafft. Nun gilt es, die Suche von Personal und weiteren Unterstützern zu intensivieren, um bald die ersten Schulstarter begrüßen zu können“ freut sich Ramona Christ vom Schulverein Esbeck.


zur Startseite