Fahrbahnerneuerung unter Vollsperrung in Schöningen

Der dritte Bauabschnitt der Großbaustelle ist nun gestartet.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: pixabay

Schöningen. Seit Montag wird in Schöningen im Bereich Wilhelmstraße/Hötensleber Straße/Gabelsbergerstraße durch die Landesbehörde eine Großbaustelle zur Erneuerung der Fahrbahn durchgeführt, die mit Sperrungen in den betroffenen Gebieten einhergeht. Dies teilte die Stadt Schöningen mit.



Der dritte Bauabschnitt der Großbaustelle ist nun gestartet. Während der Bauarbeiten ist im Bereich der unteren Hötensleber Straße bis zur Kreuzung Gabelsbergerstraße mit Einschränkungen und Sperrungen zu rechnen. Die mit diesem Bauabschnitt einhergehenden Gehwegarbeiten werden zuerst durchgeführt, im Anschluss folgt die Erneuerung der Asphaltdecke. Die Bauarbeiten in diesem Bereich werden voraussichtlich am 2. Dezember abgeschlossen sein. So die Stadt.

Umleitungen


Entsprechende Umleitungen und verkehrsberuhigende Maßnahmen sind ausgeschildert. Eventuelle Anpassungen in der Verkehrsführung zur Entlastung sollen kurzfristig bekanntgegeben werden. Die Zufahrt für Anwohner zu allen Grundstücken soll bestmöglich gewährleistet sein.

Die Stadtverwaltung informiert, dass alle Beteiligten bemüht seien, die Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Die Sperrung Hötensleber Straße ab Ecke Büddenstedter Straße und die damit einhergehenden verkehrsberuhigenden Maßnahmen werden mit Beginn des dritten Bauabschnittes ab sofort aufgehoben.

Busverkehr


Die KVG informiert, dass die Haltestellen Schöningen/Wilhelmstraße und Schöningen/Büddenstedter Straße während der Bauarbeiten nicht angefahren werden. Sobald die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt abgeschlossen sind, folgt Bauabschnitt drei direkt im Anschluss. Die genauen Zeitspannen sollen rechtzeitig bekanntgegeben werden.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


ÖPNV ÖPNV Helmstedt Baustelle