Fahrmit38.de: Pendlerportal in neuem Gewand

Unter www.fahrmit38.de können z.B. Pendler oder Gelegenheitsfahrer in der Region eigene Fahrten eintragen und damit Mitfahrer finden.

Der Regionalverband Großraum Braunschweig hat die Corona-Zeit genutzt, das bestehende Pendlerportal neu aufzusetzen.
Der Regionalverband Großraum Braunschweig hat die Corona-Zeit genutzt, das bestehende Pendlerportal neu aufzusetzen. Foto: Landkreis Helmstedt

Helmstedt. Gut zwei Jahre lang waren Fahrgemeinschaften in privaten PKW wegen der Corona- Pandemie nur eingeschränkt empfehlenswert. Angesichts steigender Spritpreise und mit der abflauenden Pandemie sind allerdings gemeinsame Fahrten zum Beispiel zur Arbeit wieder eine Option. Der Regionalverband Großraum Braunschweig hat die Corona-Zeit genutzt, das bestehende Pendlerportal neu aufzusetzen.



Unter www.fahrmit38.de können beispielsweise Pendler oder Gelegenheitsfahrer in der Region eigene Fahrten eintragen und damit Mitfahrer finden, die nicht selbst fahren können oder wollen: Neben den Mitfahrgelegenheiten werden auch Verbindungen des ÖPNV nach aktuellem Fahrplan angezeigt.

Geldbeutel und Klima schonen


„In Zeiten hoher Kraftstoffpreise und aus Gründen des Klimaschutzes ist das Pendlerportal eine praktische Möglichkeit, günstig und ressourcenschonend unterwegs zu sein. Viele Mitarbeitende fahren jeden Tag fast zur selben Zeit allein im Auto dieselbe Strecke wie ihre Kolleginnen und Kollegen. Warum nicht schon auf dem Weg zur Arbeit nette Gespräche führen und dabei auch noch den Geldbeutel und das Klima schonen?!“, so der Erste Kreisrat Torsten Wendt, zuständig für den Bereich Ordnung und Verkehr beim Landkreis Helmstedt.

Rechtliche Bedenken müssen Fahrgemeinschaften auf dem Weg zum Arbeitsplatz übrigens nicht haben: Auf dem Weg zur Arbeit sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer grundsätzlich gesetzlich unfallversichert, das gilt auch für Fahrgemeinschaften. Im Falle eines Unfalls deckt die KFZ-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers alle Schäden auch der Mitfahrenden ab.

Auf der Webseite www.mobi38.de finden Nutzerinnen und Nutzer neben dem Link zum Pendlerportal auch Informationen über beliebte Wanderrouten, Radtouren oder andere Möglichkeiten, mobil zu sein.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


ÖPNV ÖPNV Helmstedt Verkehr