whatshotTopStory

Feuer in Einfamilienhaus - Heizungsraum brannte


Eine starke Rauchentwicklung aus dem Heizungsraum war zu sehen. Fotos: Feuerwehr Grasleben

Artikel teilen per:

23.10.2019

Rottorf. Am heutigen Mittwoch gegen 17:45 Uhr wurden alle Feuerwehren der Samtgemeinde Grasleben sowie die Feuerwehr Rhode, der Rettungsdienst und der Einsatzleitwagen aus Helmstedt zu einem Feuer in Rottorf gerufen. Das berichtet Maik Wermuth, Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Grasleben.


Als die Eigentümer nach Hause kamen hörten Sie einen Rauchmelder piepen, bemerkten Rauch aus dem Heizungsraum und alarmierten umgehend die Feuerwehr. Sofort wurde ein Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das Feuer ist aus bislang ungeklärter Ursache im Heizungsraum ausgebrochen und hatte diesen in Brand gesetzt. Mehrere Trupps wurden im Einsatzverlauf zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Durchfahrtstraße musste während der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Nach Rund zweieinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Rund 70 Einsatzkräfte waren mit elf Fahrzeugen vor Ort. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

[image=5e17789a785549ede64e45a8]


Zeitweise musste auch die Straße gesperrt werden. Foto:


zur Startseite



Lesen Sie auf regionalSport.de: