Feuerwehreinsatz: Kamerad verletzt sich bei Löscharbeiten


Foto: Feuerwehr Grasleben
Foto: Feuerwehr Grasleben

Grasleben. Die Feuerwehr Grasleben wurde am gestrigen Samstag, gegen 13 Uhr, nach Weferlingen alarmiert. Hier brannte eine Gebäude, die Flammen droht auf die Nachbarhäuser überzugreifen. Laut Pressemitteilung der Feuerwehr wurde bei den Löscharbeiten ein Kamerad leicht verletzt.


Die Ortsfeuerwehr Grasleben übernahm einen Einsatzabschnitt und bekämpfte das Feuer von der Rückseite mit mehreren Trupps unter Atemschutz und auch dem Hubrettungsgerät. Eine Person seileicht verletzt dem Rettungsdienst übergeben worden. Auchein Feuerwehrmann aus Weferlingen habesich demnach leicht während der Löscharbeiten verletzt. Nach drei Stunden seidas Feuer unter Kontrolle gewesen. Die Löscharbeiten zogen sich aber noch weiter hin um auch an alle Glutnester heranzukommen, um sie abzulöschen.

Neben vielen Feuerwehren aus dem Bereich Oebisfelde-Weferlingen war die Ortsfeuerwehr Grasleben mit 20 Kräften und vier Fahrzeugen für Rund 6,5 Stunden im Einsatz. In Summe waren 10 Ortsfeuerwehren mit 94 Einsatzkräften vor Ort.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Helmstedt