Großprojekt "Neuer Edeka": Info-Veranstaltung im Ratssaal

Zur Umgestaltung der Leuckartstraße soll es einen Dialog mit den Bürgern geben.

Die Umgestaltung der Leuckartstraße soll das Conringviertel besser an die Innenstadt anbinden.
Die Umgestaltung der Leuckartstraße soll das Conringviertel besser an die Innenstadt anbinden. Foto: Stadt Helmstedt/Martina Hartmann

Helmstedt. Mit der Ansiedlung des Edeka-Marktes auf der Braunschweiger Straße startet die Stadt Helmstedt ein stadtplanerisches Großprojekt. Eine Informationsveranstaltung für die Anlieger der beteiligten Straßen gab es bereits im September 2022 im städtischen Kreativlabor auf dem Gröpern. Nun folgt die nächste: Am Donnerstag, 2. Februar, sind die Ratsmitglieder sowie alle Interessierten um 18 Uhr in den Ratssaal der Stadt Helmstedt eingeladen, um sich über dieses städtebauliche Projekt, das die Innenstadt mit dem westlich gelegenen Conringviertel verbinden wird, zu informieren. Das teilt die Stadt Helmstedt in einer Pressemeldung mit.



„Nachdem die Anliegerbeteiligung und die Beratungen in den Fachausschüssen im vergangenen Jahr abgeschlossen worden sind, möchten wir die Bürgerinnen und Bürgern über die Planungen informieren. Die Umgestaltung der Straßenzüge rund um die Ansiedlung von Edeka steht dabei im Mittelpunkt“, erläutert Erster Stadtrat Henning Konrad Otto. Ziel der komplexen Umgestaltung ist die Aufwertung des dortigen Wohnumfeldes, die Verbesserung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum sowie einer Stärkung der Helmstedter Innenstadt mit ihren Versorgungsfunktionen als Mittelzentrum.

Keine Anmeldung nötig


Eine Anmeldung zur Info-Veranstaltung ist nicht erforderlich.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


Innenstadt Innenstadt Helmstedt Supermarkt Edeka