Julius-Bad - Eingeschränkter Betrieb durch Grippewelle

Auch vor dem Personal des Schwimmbades macht die Grippewelle nicht halt.

Archivbild.
Archivbild. Foto: Bäder und Dienstleistungsgesellschaft Helmstedt mbH

Helmstedt. Die Erkältungswelle habe die Mitarbeitenden im Julius-Bad voll erwischt, so dass ab sofort wegen des reduziert zur Verfügung stehenden Personals neue Öffnungszeiten gelten. Das Bad hat daher für den öffentlichen Badeverkehr täglich nur bis 14 Uhr geöffnet. Am Samstag, 3. Dezember, und am Sonntag, 4. Dezember, bleibt das Julius-Bad geschlossen. So heißt es seitens der Betreiber.



Für die Saunagäste ist die Nutzung des Schwimmbades ebenfalls nur zu den eingeschränkten Öffnungszeiten (bis 14 Uhr) möglich. Besucher des Julius-Bades werden um Verständnis und entsprechende Berücksichtigung gebeten.

Situation neu bewerten


„In der kommenden Woche werden wir die Personalsituation neu bewerten und ggf. weiterhin eingeschränkte Öffnungszeiten in einer neuen Pressemitteilung veröffentlichen“, teilt BDH-Geschäftsführer Henning Thiele mit.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


Kindertagesstätte