Neuer Vorstand der Kreisverkehrswacht stellte sich vor


Vorstandsmitglieder der Kreisverkehrswacht Helmstedt: Dennis Heinze, Sebastian Gutt und Arnd Vinzenz Schneider. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt
Vorstandsmitglieder der Kreisverkehrswacht Helmstedt: Dennis Heinze, Sebastian Gutt und Arnd Vinzenz Schneider. Foto: Kreisverkehrswacht Helmstedt

Helmstedt. Am vergangenem Donnerstag hatte die Kreisverkehrswacht Helmstedt die neuen Vorstandsmitglieder Arnd Vinzenz Schneider und Dennis Heinze vorgestellt. Sie gaben an, sich auf die neuen ehrenamtlichen Aufgaben im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit der Verkehrswacht freuen. Schneider ist als Protokollführer und Heinze als Schatzmeister gewählt.


Sie müssen sich zunächst in die Funktionen eingewöhnen. Der Vorsitzende der Verkehrswacht Helmstedt, Sebastian Gutt, war sehr erfreut, dass mit den Neuen im Vorstand eine Verjüngung im Bereich der aktiven Mitglieder eingetreten ist.

Heinze berichtete, dass er bereits an Veranstaltungen „Fit im Auto“ organisatorisch mitwirkte und Schneider berichtete über die Präventionswoche bei der Berufsbildenden Schule an der er mit zwei Auszubildenden der Versicherung im Bereich des Moduls „Erlebnis Rauschbrille“ und der Unterrichtseinheit mit Reaktionstest und Sehtest mitwirkte. Schneider hat sich zunächst vorgenommen eine Facebook-Seite zu erstellen und die Internetseite der Kreisverkehrswacht zu überarbeiten. Der Auftritt soll auch der Verjüngung Rechnung tragen. Die Kreisverkehrswacht Helmstedt ist auch an weiteren aktiven Menschen interessiert, die sich mit Verkehrsaufklärung und Verkehrsinformationen auf dem Weg zum Anspruch „Unsere Vision ist der unfallfreie Straßenverkehr“ identifizieren können.

Aktuelle neue Programme der Verkehrswacht sind: Helfen statt gaffen, Rumms, Ladungssicherheit im Urlaub und Abgelenkt.


zum Newsfeed